Mailänder Tagebuch #5

Letzter Tag und ein zweites und Mal auf der EXPO in Mailand. Ursprünglich geplant war ein Expertneninterview mit VertreterInnen des Amt für Arbeit und Sozialpolitiken. Anstatt eines Interviews bekam ich die Einladung zu einem Konvent mit dem Namen „Italienische Integrationsrezepte“ – organisiert von der für Integrationspolitiken zuständige Abteilung. Nach den üblichen sicherheitstechnischen Kontrollen am Eingang, […]

Weiterlesen Mailänder Tagebuch #5

Mailänder Tagebuch #4

Eine gemütliche Runde älterer Damen und Herren – alle über 70 Jahre – sitzen sich im Park gegenüber. Entlang der Wege öffnen sich kleinere und größere Plätze. Kreisförmig sind Sitzbänke angeordnet. Hier treffen sich vor allem diejenigen, die in ihrem Leben bereits genug gearbeitet haben. Die meist italienischen Herren und Damen diskutieren, scherzen, schimpfen und bewerten das […]

Weiterlesen Mailänder Tagebuch #4

Mailänder Tagebuch #3

Zwischen gutem Essen und Interviews hat Mailand auch anderes zu bieten – und NEIN, ich spreche nicht vom Dom! Natürlich stehen Dom, Galerie und Scala noch immer im Zentrum der 5 Millionen Metropole. Beinahe logisch sind für eben diesen Zonen weiterhin die Thesen des omnipräsenten Laufstegs. Glücklicher Weiße war ich Im Rahmen meiner Aktivitäten schon vor dem […]

Weiterlesen Mailänder Tagebuch #3

Mailänder Tagebuch #2

Während den ohnehin recht kurzen Wartezeiten sind alle Gäste dazu verdammt einem Hasen zuzuschauen der immer dann in die Höhe springt, wenn ein zweiter Hase auf ihn zuläuft. Die Szene wiederholt sich mehrere Male. Nach den Hasen kamen weitere Tiervideos in Endlosschleife. Und dennoch bleibt auch der 70-jährige Kellner zwischendrin stehen, um genauer hinzuschauen. Ein rotes […]

Weiterlesen Mailänder Tagebuch #2

Mailänder Tagebuch #1

Warum Mailand? Der Smog, das Chaos. Der Ruf eilt der Industriestadt voraus und zieht wieder andere an; ebenso wie die Chance auf Arbeit und Selbstverwirklichung. Mailand ist das industrielle Zentrum Norditaliens und erhebt einen internationalen Anspruch (z.B. manifestiert durch die EXPO 2015 und weitere Flaggschiffprojekte) – gleichzeitig bildet es gemeinsam mit anderen nord-italienischen Städten einen der bedeutendsten […]

Weiterlesen Mailänder Tagebuch #1

Burning Man Experience and Urbanism

Today an article published by Steve Pepple popped up in my e-mail account. Topic: What could someone learn from a Burning Man Experience in Nevada? Every year a desert city gives home to more than 68.000 people for one week. During the festival the desert becomes a melting pot under extreme environmental conditions and provides plenty of space to alternative mobilities […]

Weiterlesen Burning Man Experience and Urbanism

NYT: Report on Unemployment

NYT: Report on Unemployment All of you, not 30 years yet, Europeans!! – you’re invited to participate in a report on youth unemployment in Europe. The schedule is available in several languages, such as Italian, English, German and Spanish. It’s the aim of this call to specify the characteristics of all those who are looking for […]

Weiterlesen NYT: Report on Unemployment

Garibadis Immigrant

by Michael Anranter, english  “Premesso che la situazione sia ormai divenuta insostenibile e che la Provincia, in mancanza di provvedimenti dell’amministrazione comunale di Bolzano, si debba far carico di ogni iniziativa utile alla riqualificazione dell’area.” (Artioli, 2011 :1) In 2011 Garibaldi Avenue next to the railway station in the center of Bolzano, provincial capital of […]

Weiterlesen Garibadis Immigrant

Review Paper: Doing Memory, Doing Identity; Politics of the Everyday Contemporary Global Communities.

by Michael Anranter As I recently had to prepare for a new course at university, I read an article which deals with the construction of imaginations and the impact of single and collective memory. While the use of signs and specific tools in a socio-cultural and historical context had been broadly discussed in the anthropological […]

Weiterlesen Review Paper: Doing Memory, Doing Identity; Politics of the Everyday Contemporary Global Communities.