Join the Conference about Sensitive Heritage: Ethnographic Museums and Material/ Immaterial Restitutions in Leipzig; 12-13.12.2018

Where: Grassi Museum zu Leipzig; Johannisplatz 5-11 04103 Leipzig Registration: sensitive.heritage@skd.de; http://www.grassimuseum.de Sensitive Heritage: Ethnographic Museums and Material/Immaterial Restitutions offers a platform to present international expertise to the State Ethnographic Collections of Saxony and the German ethnographic museum landscape with the dual goal of developing these insights towards their reapplication in other institutional settings, and of establishing […]

Weiterlesen Join the Conference about Sensitive Heritage: Ethnographic Museums and Material/ Immaterial Restitutions in Leipzig; 12-13.12.2018

Alt, neu und das neue Alte

Ich komme gerade von einer Arbeitsreise in die Henan Provinz zurück. In China dreht sich neuerdings (entsprechend dem 5-Jahresplan) alles um Kulturerbe: vieles das gerade Mal 50 Jahre alt ist fällt unter diese Definition. Für Europäer klingt das eigentlich ziemlich absurd; wenn man allerdings bedenkt dass Mao mit seinem Anspruch ein neues China zu erschaffen […]

Weiterlesen Alt, neu und das neue Alte

1954

ad The Law of Evolutionary Potential: „There are at the present time two great nations in the world which seem to tend towards the same end, although they started from different points; I allude to Russiand and the Americans. Both of them have grown up unnoticed; and while the attention of mankind was directed esewhere, […]

Weiterlesen 1954

About Danube Region.

„Great Stream – in this sense: large, long and broad river – is supposed to bbe the transnlation of the maybe Celtic name of the Danubia, which reads similarily in all the European languages: Danubius, Danube, Donau, Duna, Dunava, Dunarea, Tuna and so on.“ Weithmann 2011, S. 10 „Street, bridge, border – these three aims, […]

Weiterlesen About Danube Region.

Place-making Tactics or Strategies? A Case Study on Governmental Strategies in Urban Restructuring Processes and the Effective Challenge of Asylum Seekers’ Trying to Find a Place and Way of Place-making in Bolzano

And yet another article recently published. Abstract: European cities respond to demands arising from the global standpoint competition, supporting progress and development according to a profit-oriented ideal. Neoliberal policies and large-scale urban restructuring projects are common tools aimed to create safe cities for a shopping society. But even though persistent power relations seem to dominate […]

Weiterlesen Place-making Tactics or Strategies? A Case Study on Governmental Strategies in Urban Restructuring Processes and the Effective Challenge of Asylum Seekers’ Trying to Find a Place and Way of Place-making in Bolzano

Vereinsbasierte Strategien kultureller Vielfalt in Mailand

die Blogbeiträge sind weniger geworden. Die Publikationen mehr… Ein Jahr lang setzte ich mich mit der Rolle von Vereinen und Museen für das Erreichen kultureller Gleichberechtigung auseinander und beschäftigte mich mit der Mailänder Vereinswelt. Mit einer explorativen Vorgehensweise analysiere ich das Selbstverständnis der Stadtgemeinde als Kommune von Milanesi, deren Vertreter_innen keine Scheu zeigen Verantwortung in Sachen […]

Weiterlesen Vereinsbasierte Strategien kultureller Vielfalt in Mailand

Mauergedanken

„Vollkommen irrational! Vollkommen sinnlos! Denn dir große Mauer ist zugleich ein Beweis für die Unfähigkeit der Menschen, sich in diesem Teil unseres Planeten miteinander zu verständigen, die Unfähigkeit, einen runden Tisch einzuberufen, um gemeinsam zu beraten, wie man die gesammelten Ressource menschlicher Energie und menschlichen Denkens nutzbringend verwenden könnte. Diese Hoffnungen erwiesen sich als Wunschtraum, […]

Weiterlesen Mauergedanken

Mailänder Tagebuch #5

Letzter Tag und ein zweites und Mal auf der EXPO in Mailand. Ursprünglich geplant war ein Expertneninterview mit VertreterInnen des Amt für Arbeit und Sozialpolitiken. Anstatt eines Interviews bekam ich die Einladung zu einem Konvent mit dem Namen „Italienische Integrationsrezepte“ – organisiert von der für Integrationspolitiken zuständige Abteilung. Nach den üblichen sicherheitstechnischen Kontrollen am Eingang, […]

Weiterlesen Mailänder Tagebuch #5

Mailänder Tagebuch #4

Eine gemütliche Runde älterer Damen und Herren – alle über 70 Jahre – sitzen sich im Park gegenüber. Entlang der Wege öffnen sich kleinere und größere Plätze. Kreisförmig sind Sitzbänke angeordnet. Hier treffen sich vor allem diejenigen, die in ihrem Leben bereits genug gearbeitet haben. Die meist italienischen Herren und Damen diskutieren, scherzen, schimpfen und bewerten das […]

Weiterlesen Mailänder Tagebuch #4