Ein BOXIRCUS für Wien

Am 1. Mai öffnet in Wien der BOXIRCUS, ein kreativer Container-Park am Donaukanal. Das Ziel ist es einen temporären Marktplatz für die Kreativwirtschaft der Stadt zu schaffen. Neue Gastronomiekonzepte, Kunst- und Kulturveranstaltungen, Events sollen den kreierten Raum für Ideen und Produktion ergänzen und erweitern. Vor Beginn wollte ich David Kreytenberg von BOXIRCUS noch ein paar Fragen stellen.

Hallo David. Ich kenne Dich nun schon relative lange als Freund und der, der mit ALBERT&TINA, 356 – The Fox House, FESCH’MARKT und snipcard steinreich geworden ist. About.me verrät mir, dass du sonst noch alle möglichen Sachen gemacht hast – außerdem lebst du gefühlt andauernd in einer anderen deutschsprachigen Großstadt und kennst deren Kreativszenen ziemlich gut.

Warum braucht Wien einen BOXIRCUS?

Wien braucht keinen BOXIRCUS als solches. Wien braucht Flächen für freie Kunst und Kultur und diese schafft der BOXIRCUS, in dem er Container an den Donaukanal stellt und dadurch für Kulturschaffende, Jungdesigner, Künstler und Kreative Räume entstehen lässt.

Ihr habt für den BOXIRCUS auch einmalige Events und Veranstaltungen geplant. Was dürfen sich die Wiener und Wienerinnen davon erwarten? Gibt es schon einen Veranstaltungskalender? Werden einzelne Containerboxen auch abends bespielt?

Mit dem BOXIRCUS wächst ein kleines Containerdorf direkt neben dem Badeschiff. Wir werden für das Programm natürlich selber einige freie Räume nutzen, wenn diese nicht genutzt werden. Genau wie das Badeschiff selber auch Teil einer solchen Bespielung wird. Trotzdem wünschen wir uns natürlich, dass jeder Bewohner ob Dauerhaft oder nur Temporär ebenfalls auch für eine Bespielung sorgt. Gemeinsam und mit viel Unterstützung kann dort eine richtige kleine Piratenbucht entstehen, die uns über Jahre unterhalten und bereichern wird.

Der Donaukanal ist umstrittenes Terrain und jedes Jahr aufs Neue wird im Frühjahr dieselbe Diskussion geführt. Das Konzept für den BOXIRCUS kann auch als Teil der zunehmenden Kommerzialisierung des öffentlichen Raumes gesehen werden und fügt sich in die gängige Praxis ein. Wem gehört die Steinwüste mit Flusslauf eigentlich – und gibt es bei Euch Konsumzwang?

Der Donaukanal ist ein Teil der Stadt und wenn man so will eine noch sehr brachliegende Lebensader. Für die einen ist das gut so, die anderen wünschen sich mehr Konzept. Ich sehe das wie bei allen Kulturprojekten: Die Mischung macht den Geschmack. Es muss ein Mix aus allem sein um eben auch alle Wünsche zu erfüllen. Auch wenn wir beide keine Proseccotrinker sind, braucht es halt auch diese Fläche, da es diese Menschen nun mal in dieser Stadt gibt. Uns selber geht es darum mit dem BOXIRCUS Raum für Kreativität zu schaffen,  die dort gemeinsam entstehen soll. Wir haben keine Kulturförderung, daher müssen natürlich auch wir wirtschaftlich denken. Trotzdem sind wir aber ein kulturschaffendes Unternehmen und haben keine Dollaraugen.

Nachdem ein letztes Projekt, der JESSAS CLUB kurz vor Eröffnung verhindert wurde bist du in Wien geblieben. Viel wurde auch in den Medien und in den lokalen Parteien diskutiert. Mit dem BOXIRCUS startest Du wieder mehr in die Kreativszene. Was begeistert dich an der Idee des urbanen Marktplatzes – was ist das Besondere an dem Projekt?

Wenn man alle meine Projekte betrachtet, sieht man schon eine klare rote Linie. Das ist auch mir jetzt erst aufgefallen. Mir geht es um Plattformen. Im Grunde bin ich ein Netzwerker der gerne die Steine ins Rollen bringt und die Personen, die ich schätze und bewundere, auf die Boote verteile. Ich liebe die Momente, wenn mich Ideen und  Konzepten begeistern und ich zum Kind werde und mehr davon haben will. Der BOXIRCUS kann für viele dieser Menschen eine neues zu Hause werden, denn das notwendigste Gut für Kultur in dieser Stadt ist Raum und den haben wir damit geschaffen.

Danke David!

BOXIRCUS am Donaukanal, der temporäre Marktplatz ist ab 1. Mai 2015 bis 31. Oktober 2015 geöffnet. Wer Einziehen und Mitmachen will meldet sich unter donaukanal@boxircus.com. Wer unterstützen und zusammenarbeiten möchte meldet sich bei kooperationen@boxircus.com.

boxircus_Präsentation

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s