World Press Photo 2014

Seit 1955  lädt die World Press Photo Foundation jedes Jahr zum Fotowettbewerb ein. Einige der Aufnahmen sind bekannt aus Print und Online – andere sind weniger bekannt und dennoch spektakulär. Gemein ist den Fotografien dass sie für sich stehend Geschichten aller Art erzählen. Bei der aktuellen Ausgabe haben über 5754 Fotografen aus 132 Staaten die Möglichkeit wahrgenommen und über 98.671 Fotografien eingereicht um ihre eigene Perspektive der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Genau darüber geht es auch am 10. September bei einem Vortrag von Preisträgerin Carla Kogelman, die im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Wiener Westlicht zum Thema „Alles Wahrheit! Alles Lüge! Inszenierung in der Pressefotografie“ ihre Sicht der Dinge darstellen wird.

Auch die siebenundfünfzigste Ausgabe wird wie gewohnt im Westlicht laufen. Extra für die Ausstellung die vom 5. September bis zum 12. Oktober zu sehen sein wird, wurden die  Öffnungszeiten von täglich 11 bis 19 Uhr ausgeweitet. Donnerstag bleibt das Westlicht bis 21 Uhr geöffnet.  Hier gehts zu den Details. Wer allerdings nicht bis zur Ausstellungseröffnung in Wien warten möchte, kann auf der offiziellen Homepage der Foundation bereits jetzt sämtliche Fotos der PreisträgerInnen online begutachten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s