DOKU: MONTE LAA – Urbaner Raum, Humaner Raum?

Dir Kurzdokumentation „MONTE LAA – Urbaner Raum, Humaner Raum?“ ist im Rahmen einer Seminararbeit am Institut für Kultur-, und Sozialanthropologie an der Universität Wien entstanden. Ziel des Kurzfilms war es auf die unterschiedlichsten Aspekte des modernen Wohnbaus in Kurzform einzugehen. Als Beispiel wurde das Wohnbauprojekt Monte Laa im Süden Wiens ausgewählt.
Daniele Karasz, Mitarbeiter des Instituts für Kultur, und Sozialanthropologie hatte die Möglichkeit im Rahmen eines Projektes, finanziert durch die Stadt Wien, einem Ort, der an sich weenig Geschichte hat, durch das Zusammenführen der persönlichen Geschichten der AnreinerInnen eine kollektive Geschichte zu geben.

Urheber der Dokumentation sind Michael Anranter, Ilona Grabmaier, Thomas Stollenwerk und Elina Vestere.

Besonderer Dank gilt:
Mag. Daniele Karasz
und den BewohnerInnen des Stadtteils Monte Laa

Musik:
„Every Direction Is Nord“ – Ten Eleven
„Six Arms And One Leg“ -Minilogue
„Fanshave“ – Ten Eleven

Die Dokumentation ist für keinerlei kommerzielle Nutzung gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s